Der März ist da! Die ersten Frühlingsgefühle erwachen; die Sonne scheint jeden Tag etwas länger und die ersten Blumen öffnen vorsichtig ihre Blüten. Es ist Zeit, den Garten auf die neue Gartensaison vorzubereiten: 

  • Säubern Sie den Rasen mit einer Harke. So bekommt das Gras wieder mehr Platz zum Wachsen.
  • Ab jetzt kann der Rasen gedüngt werden, am besten benutzen Sie dazu einen organischen Dünger, der seine Nährstoffe über einen Zeitraum von 8 – 10 Wochen langsam abgibt.
  • Sobald die Wassertemperatur über 10 Grad ansteigt, können die Fische wieder (sparsam) gefüttert werden. Achten Sie aber darauf, dass die Fische nicht zu viel Futter bekommen, denn überschüssiges Futter kann Algen-Wachstum hervorrufen.
  • Entfernen Sie abgestorbene Teile von Wasserpflanzen und eventuelle Verunreinigungen auf dem Teichboden.
  • Rosen, Hecken und andere laubabwerfende, wurzelnackte Sträucher können jetzt gepflanzt werden.
  • Dürre Teile Ihrer Stauden können abgeschnitten werden.
  • Ab jetzt können auch die Kletterrosen zurückgeschnitten werden. Schneiden Sie die Seitentriebe auf etwa fünf Augen zurück. Die Haupttriebe dürfen nicht geschnitten werden.
  • Kopfweiden können noch bis Mitte März zurückgeschnitten werden.