Die Schlossgärten Arcen sind ab 2017 Mitglied des EGHN. Das Europäische Gartennetzwerk EGHN, in dem mehr als 190 Parks und Gärten aus vierzehn verschiedenen Ländern an gemeinsamen Projekten, Erfahrungsaustausch und neuen Konzepten zusammenarbeiten, hat den Antrag der Schlossgärten Arcen auf Mitgliedschaft 2016 positiv beantwortet.

Das Gartennetzwerk EGHN vergibt den jährlichen Europäischen Gartenpreis. In drei verschiedenen Kategorien werden Gärten oder Projekte nominiert. Eine Abordnung der heutigen Jury war am 15. Mai 2017 zu Besuch in den Schlossgärten Arcen. Nach der Besichtigung der Gärten und einem Kennenlernen des Parkmanagers Rob Rambags und dem Leitenden Gärtner Hay Lintjens stand für die Jury die Selektierung der Gewinner des Europäischen Gartenpreises 2017 auf dem Programm. Die Gewinner werden am 15. September 2017 auf der IGS (Internationale Gartenschau) in Berlin bekannt gemacht.  

Die drei Mitglieder der 9-köpfigen Jury, die die Schlossgärten Arcen besuchten, gelten als internationale Autoritäten ihres jeweiligen Fachbereichs. Die Schlossgärten Arcen fühlen sich sehr verehrt über den Besuch der Jurymitglieder.

  • Frau Mariachiara Pozzana, Architektin und Landschaftsarchitektin aus Florenz, Italien.  
  • Herr Ed Bennis, ehemaliger Abteilungsleiter Landschaftsarchitektur der Metropolitan University von Manchester, Großbritannien.
  • Herr Gunnar Ericson, ehemaliger Direktor der Abteilung Grünplanung der Stadt Malmö, Schweden.

Die Stiftung Het Limburgs Landschap hofft auf eine Nominierung der Schlossgärten Arcen im Jahr 2018, für den Einsatz und den neuen Impuls, der diesem Landschaftspark in Arcen in den letzten Jahren gegeben wurde.