Der kürzlich restaurierte, selbst spielende Steinway Welte Reproduktionsflügel im Schloss Arcen wird ab Samstag, den 3. Juni täglich viermal ein Mini-Konzert für die Besucher der Schlossgärten Arcen spielen. 

Der Flügel wurde im vergangenen Jahr umfangreich restauriert und wurde während der Saisoneröffnung im April dem Publikum vorgestellt. In den letzten Wochen durchlief der Flügel einen Probelauf und ab dem 3. Juni wird er täglich zu festen Zeiten das Schloss mit seinen wunderbaren Klängen erfüllen. Die Restauration wurde unter anderem durch den Prins Bernhard Culturfonds und Spenden von Privatpersonen möglich gemacht.

Neben der Tatsache, dass dieser Flügel – 1912 in Hamburg von dem Unternehmen Steinway gebaut – ausgezeichnet als normaler Konzertflügel bespielt werden kann, kann dieser Flügel auch komplett automatisch bereits eingespielte Musikstücke abspielen! Dieser Reproduktionsflügel benutzt als extra Tonträger auch Lochstreifen auf Papier, eine sogenannte ‘Klavierrolle’, die noch im selben Jahr in diesen Flügel installiert wurde. Auf diesen Klavierrollen befinden sich Aufnahmen der berühmtesten und hervorragendsten Pianisten des vergangenen Jahrhunderts.
Die Besucher lauschen während der Mini-Konzerte im Schloss Arcen den Klängen von u.a. Debussy, der seine eigenen Stücke spielt oder Alexander Scriabin, der seine Meisterwerke vorträgt; genauso, wie sie damals (von 1904-1932) bei der Firma Welte eingespielt wurden. Einige der originalen Rollen des Schlosses Arcen sind ebenfalls noch gut erhalten. Hier erhalten die Besucher der Schlossgärten Arcen Gelegenheit, diese besonderen Musikstücke aus längst vergangenen Zeiten live zu genießen!

Der Flügel wird täglich um 11.00 Uhr, 13.00 Uhr, 15.00 Uhr und 17.00 Uhr spielen. Die Mini-Konzerte dauern ca. 15 Minuten. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter geben bei Interesse gern weitere Informationen.  

Der Flügel spielt Musikstücke von u.a. Wagner und Brahms. Auf dem Programm steht Isoldes Love-Death und Lohengrins Herkunft.