Es ist Februar! Ab und zu haben wir noch Frost, aber der Frühling lässt nun nicht mehr lange auf sich warten. Diese Zeit eignet sich besonders gut, um erste Vorbereitungen im Garten zu treffen. So gelingt Ihre Gartensaison bestimmt: 

  • In dieser Jahreszeit sieht der Garten leer und kahl aus, mit ein paar Veilchen, Primeln, Narzissen oder Hyazinthen im Topf wird der Garten etwas bunter.
  • Wenn die Temperaturen es zulassen, können kahle Rasenflächen neu eingesät werden.
  • Betreten Sie die Rasenflächen lieber nicht solange es friert, der Rasen kann beschädigt werden und es könnten Flecke entstehen!
  • Lassen Sie Schneereste liegen, der Schnee schützt die Pflanzen vor Frost. Schütteln Sie jedoch den Schnee aus den Koniferen, so dass sich die Äste nicht durch das Gewicht verbiegen.
  • Wenn der Boden trocken genug ist und es nicht mehr friert, können Sie Ihren (Gemüse-) Garten umgraben.
  • Blattabwerfende Bäume und Sträucher können - wenn es nicht friert - noch ausgezeichnet gepflanzt oder geschnitten werden.
  • Nistkästen können jetzt aufgehängt werden.
  • Hängen Sie Meisenknödel auf oder streuen Sie verschiedene Vogelsamen aus, so schützen Sie Ihre Pflanzen oder Zwiebeln vor den Vögeln. Sobald es nicht mehr friert oder der Schnee geschmolzen ist, sollten Sie mit dem Füttern aufhören.