Tickets bestellen
default-header
Home19 neue Skulpturen von William Sweetlove (1949) in den Schlossgärten Arcen

19 neue Skulpturen von William Sweetlove (1949) in den Schlossgärten Arcen

Mittwoch 2 Juni 2021

Arcen – In dieser Saison wurden 19 neue Skulpturen des belgischen Pop-Art Künstlers William Sweetlove im Wasser- und Skulpturengarten der Schlossgärten Arcen aufgestellt. Insgesamt können rund 100 Kunstobjekte des Künstlers im Gartenpark in Arcen bei Venlo bewundert werden. Ein Teil der Ausstellung wurde am Schloss installiert, die übrigen Objekte findet man auf der zweiten Insel des historischen Landgutes.

Die Ausstellung in den Schlossgärten wurde aufgrund ihres Erfolgs verlängert. Die auffälligen roten Skulpturen kamen im vergangenen Jahr als temporäre Ausstellungsobjekte in den Gartenpark. Mit den vieldiskutierten und überraschend großen Plastik-Skulpturen möchte Sweetlove auf wichtige gesellschaftliche Themen wie den Massenkonsum, die Erderwärmung, den Plastikmüll, die künftige Wasserknappheit und die Vernichtung von Flora und Fauna hinweisen und die Diskussion über diese Themen anregen. Neu in dieser Saison sind die vier zusätzlichen ‘Cloned Fisherman with pet bottles‘ (2012), sechs ‚Cloned African Wild Doggys‘ (2011), eine Bulldogge mit Turnschuhen und sieben ‚Cloned Giant Cats with pet bottle‘. Ebenfalls gibt es dieses Jahr auch eine Skulptur, die sich von den anderen unterscheidet: ein leuchtend blaues ‚Cloned American crocodile‘ aus den Everglades (2011). Denn nicht jeder ist gleich, manche tanzen einfach aus der Reihe…

William Sweetlove

Sweetlove (1949) wurde in Oostende (Belgien) geboren und ist Maler, Bildhauer und Pop-Art Künstler. Seine Arbeiten haben einen deutlich gesellschaftskritischen Charakter. Er bezeichnet sich selbst als einen der meist imitierten Künstler Europas, seine geklonten Tier- und Gemüseskulpturen tragen Stiefel oder Schuhe, um sich vor der warmen Erdoberfläche zu schützen sowie einen Rucksack mit Ersatznahrung. Viele der Skulpturen sind mit einer Plastikflasche bewaffnet – ein Symbol der künftigen Wasserknappheit. Der Klimawandel und wie die Natur damit umgeht ist ein wichtiges Thema in seiner Kunst.

19 neue Skulpturen von William Sweetlove (1949) in den Schlossgärten Arcen