Tickets bestellen
default-header
Home Salon

Salon

Informationen im Schloss Arcen

In der Zeit des Grafen Wolff-Metternich (1870-1917) war der Salon wahrscheinlich das Esszimmer. Auf einem Foto aus dem letzten Jahrhundert kann man erkennen, dass es ein dunkles Zimmer mit schweren Mobiliar war. Der Stil der Einrichtung ist größtenteils Neurenaissance. Die Wände waren mit dicker Tapete bekleidet. Es sind einige kleine Stücke der authentischen ‘Goldleder’-Tapete vom Schloss erhalten geblieben. Dadurch konnten wir rekonstruieren, wie das Zimmer einmal ausgesehen hat. Dank eines Fundes in Belgien, bei dem ebenfalls antike ‘Goldleder’-Tapete gefunden wurde, konnte in diesem Raum die antike, dunkle Ausstrahlung vom Ende des 19. Jahrhunderts wiederhergestellt werden.

Informationen im Schloss Arcen

Weitere Informatuionen über den Salon

Die Stühle am Kamin haben ein gepresstes Relief. Daneben stehen ein Tisch und Stühle des niederländischen Architekten Kropholler. Tisch und Stühle kommen ursprünglich aus dem Rathaus Arcen, das ebenfalls von ihm entworfen wurde. Das Gemälde an der Wand zeigt eine Abbildung davon.

Der Spiegel ist wahrscheinlich aus der Zeit des Louis XVI. Die rosa bezogenen Stühle stammen aus der Biedermeier-Epoche, rund zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Weitere Informatuionen über den Salon
Weitere Informatuionen über den Salon

Weitere Info über die Gemälde

Blättern Sie durch die Fotos auf der Bilderschiene neben dem Text, hier können Sie alle Gemälde in diesem Zimmer betrachten. Nachfolgend steht die Beschreibung in der Reihenfolge der Fotos.. 

  1. Pilze – Maler unbekannt
  2. Frau mit langen Haaren – Dirk Ocker (Ölfarbe auf Leinwand)
  3. Sumpflandschaft – Gerard Cox sr. (Pastell)
  4. Landschaft – Jacques van Mourik 
Weitere Info über die Gemälde
Weitere Info über die Gemälde
Weitere Info über die Gemälde
Weitere Info über die Gemälde
Suchen