Tickets bestellen
default-header
HomeAm Kunstwochenende arbeiten über 30 Künstler live in den Gärten

Am Kunstwochenende arbeiten über 30 Künstler live in den Gärten

Dienstag 6 Juli 2021

Am Wochenende vom 24. und 25. Juli sind die Schlossgärten Arcen ein ‘Kunstatelier an der frischen Luft’. Im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung wegen Corona aus, in diesem Jahr konnte die Live-Show mit über 30 Künstlern wieder organisiert werden. An den schönsten Stellen des Parks kann man Malern, Zeichnern, Bildhauern, Goldschmieden sowie Künstlern, die mit Glas, Stahl, Ton oder natürlichen Materialien arbeiten, bei Ihrer Arbeit zuschauen. Zwischendurch gibt es musikalische und poetische Klein-Darbietungen.

Lernen Sie die Künstler kennen

Künstler aus den Niederlanden, aus Deutschland und aus Belgien werden an diesen beiden Veranstaltungstagen mitten in der wunderschönen, blühenden Kulisse der Schlossgärten Arcen an ihren Kunstwerken arbeiten und sich von der grünen Umgebung inspirieren lassen. In Zusammenarbeit mit dem Partner ‘t Ateliertje’ wurden über 30 Künstler ausgewählt, die Ihre Arbeiten zeigen dürfen. Die Besucher des Parks können den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und mehr über den kreativen Prozess der Entstehung eines Kunstwerks erfahren. Welche Schritte durchläuft ein Kunstwerk? Ist Bildhauerei vielleicht auch etwas für mich? Die Künstler geben gerne einen Einblick in ihre Arbeitsweise und Ihre Inspirationsquellen. Die Künstler dürfen sich an diesem Wochenende selbst eine Stelle im Park aussuchen, an der sie sich inspiriert fühlen. Besucher können auf ihrem Spaziergang sowohl die wunderschöne grüne Umgebung, als auch die Kunstwerke genießen. Wer möchte, darf auch direkt ein Kunstwerk käuflich erwerben.

Musik und Poesie

Genießen Sie bei Ihrem Spaziergang durch die Gärten die verschiedenen Kunstwerke und die zusätzlichen kulturellen Darbietungen: an verschiedenen Stellen im Park kann man die Klänge von PEGA LOCA und Sängerin Catalijne genießen. Mit ihrem Projekt  “Catalijne zingt” singt sie Kleinkunstlieder, die sich die Besucher wünschen dürfen. Ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis! Auch der niederländische Marcel de Roos (1958) wird seine Gedichte vortragen.

Am Kunstwochenende arbeiten über 30 Künstler live in den Gärten
Suchen