Jubiläumsjahr der Schlossgärten Arcen startet am 1. April - Kasteeltuinen Arcen
Tickets bestellen
  • NL
  • Inloggen
    default-header
    HomeJubiläumsjahr der Schlossgärten Arcen startet am 1. April

    Jubiläumsjahr der Schlossgärten Arcen startet am 1. April

    Mittwoch 22 März 2023

    Der Gartenpark an der deutsch-niederländischen Grenze feiert seinen 35sten Geburtstag!  

    Die Schlossgärten Arcen starten am Samstag, den 1. April in eine neue Gartensaison. Die neue Saison ist mit einem Jubiläum verbunden: In diesem Jahr feiert der Gartenpark an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo seinen 35sten Geburtstag. Dieses Jubiläum wird unter anderem mit einem neuen Outdoor-Gartenerlebnis und einer Jubiläums-Ausstellung im Wasser- und Skulpturengarten gefeiert.

    Neues Gartenerlebnis

    Anstelle des subtropischen Gewächshauses Casa Verde, das in den Wintermonaten abgerissen wurde, entstanden ein neuer Boulevard ‘Plaza Verde’ und ein mediterraner Garten. Die Casa Verde wurde 1988 als modernes Gegenstück vom Schloss Arcen erbaut. Die neue Terrasse am Boulevard schwebt buchstäblich über dem Wasser und bietet den Besuchern einen wunderbaren Ausblick auf den großen Teich und die umringenden Ufer. Auf der Terrasse bewegen sich die Besucher zwischen Sumpfzypressen, die besonders durch ihre markanten, im Wasser befindlichen Wurzeln auffallen. An den Boulevard grenzt ein neuer, mediterraner Garten mit Dutzenden neuen Bäumen, Olivenbäumen, Rosmarinpflanzen und einem Lavendelfeld. Dieses Gartengebiet wird am offiziellen Geburtstags des Parks am 31. Mai feierlich eröffnet.

    Jubiläums-Ausstellung im Wasser- & Skulpturenpark

    Am 31. Mai 1988 eröffnete Prinz Bernhard der Niederlande den Gartenpark, der nach Entwürfen des niederländischen Gartenarchitekten Niek Roozen gebaut wurde: die Schlossgärten Arcen. Das einzigartige Gartenerlebnis entstand in Zusammenarbeit mit der niederländischen Provinz Limburg und den Rosenzüchtern aus dem benachbarten Lottum. Im Laufe der Jahre nahm neben der Gartenkunst auch die bildende Kunst einen hohen Stellenwert ein. Das Schloss bot Platz für die verschiedensten Ausstellungen, häufig in Zusammenarbeit mit regionalen Kunst-Experten wie Paul Wilms von Galerie Wilms, Museum van Bommel van Dam und dem Limburgs Museum. Nach 35 Jahren Schlossgärten Arcen stehen die Büsten der bekanntesten Rosenzüchter – diese Kunstwerke kommen von Hans Reijnders – noch immer im Rosarium und hat die Holz-Skulptur ‘Movement’ von Fons Schobbers einen neuen, bleibenden Standort im neuen mediterranen Garten erhalten. Im Jahr 2023 blickt der Gartenpark auf die Kunst in den vergangenen 35 Jahren zurück, insbesondere auf Kunstwerke, die einen Platz im Wasser- & Skulpturengarten hatten. Dieser Garten wurde 2004 vom Gartenarchitekten Niek Roozen entworfen. Zu den Ausstellungsstücken im Jubiläumsjahr gehören u.a. Skulpturen von Sjer Jabobs, Ann Hermans, William Sweetlove, Shinkichi Tajiri und David Vanorbeek. Ein neuer Soundscape des niederländischen Komponisten Egbert Derix in Zusammenarbeit mit Eric Vloeimans und Huub Stapel vervollständigt den Kunstgenuss audiovisuell.

    Frühling in den Gärten

    Während der Winterpause haben die Gärtner eifrig daran gearbeitet, die Gärten auf den Frühling vorzubereiten. Besucher können sich auf einen Saisonstart mit Tausenden Frühjahrsblühern und neuen Gartenelementen, einen mit 20.000 Tulpen gefüllten Blumenpfad und Zehntausende Stiefmütterchen freuen. Die bunten Stiefmütterchen wurden unter anderem im Rosarium und im riesigen Pfau auf dem Turnierfeld zu sehen sein. Neu im Rosarium sind die neuen Rosensorten im Eingangsbereich, worunter die einzige Rose der Welt, die bunte Blätter hat: ‘Rosa Verschuren’. Dahinter sorgen zwei neue Springbrunnen für ein lebendiges Wasserspiel.

    Die Schlossgärten Arcen sind ab Samstag, den 1. April wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für Fans des Parks gibt es noch bis 31. März einen Rabatt auf die Saisonkarte!

    Jubiläumsjahr der Schlossgärten Arcen startet am 1. April
    Suchen