Tickets bestellen
default-header

Patio-Gärten

Knotting Garden - Knotengarten

Die Idee des Knotengartens stammt aus der Renaissance. Typisch für das Design eines solchen Knotengartens sind viereckige Knotenornamente oder Flechtmuster. Die Bepflanzung besteht vorwiegend aus aromatischen Pflanzen sowie Heil- und Kräuterpflanzen. Die meisten Schlossgärten der Renaissance wurden nach diesem Muster angelegt und bestehen meist aus einer Vielzahl unterschiedlicher Knotengärten, die zusammen ein beeindruckendes Ganzes formen. Der Knotengarten in den Schlossgärten Arcen wurde kleiner angelegt und besteht aus einem Buchsbaum-Flechtmuster (Buxus sempervirens).

Knotting Garden - Knotengarten

Chinesischer Garten

Der kleine Chinesische Garten hat durch die hängende weißen Maulbeere, die Rhododendrons, Gold-Pfingstrosen und seine kleinen, chinesischen Besonderheiten eine mystische Ausstrahlung.

Chinesischer Garten

Japanischer Garten

Hier werden verschiedene Elemente aus der japanischen Gartenkultur miteinander kombiniert. Typisch für diesen Garten-Stil sind die philosophischen Bedeutungen vieler dieser Gartenelemente. In diesem Garten finden Sie Ahornbäume, japanischen Fächerahorn, Bambus und Wasserelemente.

Japanischer Garten
Japanischer Garten
Japanischer Garten

Gemüse- und Kräutergarten

2014 wurde ein neuer Gemüsegarten in den Schlossgärten Arcen eröffnet. Dieser modern gestaltete Gemüsegarten kann auch im eigenen Garten nachgebaut werden. In freistehenden Behältern wurden verschiedene Gemüsesorten und Kräuter angepflanzt. Alles in praktischer Arbeitshöhe und einfach in der Pflege. Natürlich darf hier auch gekostet werden! Zu verschiedenen kulinarischen Veranstaltungen in den Schlossgärten Arcen verwenden die Köche das Gemüse aus dem Gemüsegarten.

Entlang des Hauptweges wurde dem Thema ‚Geschmack‘ besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dort finden Sie verschiedene Obstbäume und Beerensträucher wie etwa Maulbeeren, Feigen, Trauben, Brombeeren, Himbeeren und eine bunte Auswahl Küchenkräuter.

 

Gemüse- und Kräutergarten

Wassergarten

Im Wasser spielt das Wasser und seine Nutzung im Garten die Hauptrolle. Über stählerne Stege spazieren Sie direkt über das Wasser und von dort aus die Vielfalt der Wasserpflanzen und kleinen Fische beobachten.

Wassergarten

Der Viel-Farbengarten

In diesem Garten befindet sich eine fortlaufend wechselnde Bepflanzung, die aufgrund der ständig wechselnden Farbenpracht der einzelnen Pflanzen ausgewählt wurde. Dieser Garten wechselt zu jeder Jahreszeit sein Äußeres. Im Frühjahr besteht er aus Veilchen oder Blumenzwiebeln und im Sommer findet man hier einjährige Pflanzen.

Der Viel-Farbengarten

Jubiläumsgarten

Dieser temporäre Jubiläumsgarten wurde anlässlich des 30jährigen Park-Jubiläums eingerichtet. An dieser Stelle stand erst eine große Voliere. Die Pfaue, die hier untergebracht waren, laufen gegenwärtig frei durch den Park und die übrigen Vögel haben ebenfalls ein neues Zuhause bekommen. Es wird momentan ein neuer Landschaftsentwurf für diesen Garten erarbeitet. Der Eröffnungstermin für dieses neue Gartenerlebnis wird in Kürze bekannt gegeben.

Die zwischenzeitliche Gestaltung dieses Gebiets ist ein schmetterlingsfreundlicher Garten. Auf diesem leicht ansteigenden Gebiet wurde ein spezieller ‘Schmetterlings-Blumen-Mix’ ausgesät und Schmetterlingsflieder angepflanzt. An eine Stelle zum Picknicken und Spielen wurde dabei auch gedacht.  

Der Schmetterlings-Blumen-Mix ist eine Schenkung unseres Grünpartners DCM® und wurde aus mehreren Dutzend Pflanzensorten zusammengestellt, die Schmetterlinge anlocken. Während der Saison können hier u.a.: Wunderblumen, Kornblumen, Petunien, Goldlack, Saat-Wucherblumen, Mädchenauge, Nachtviolen, Staudenlupine, Margeriten, Goldblumen, Sonnenblumen, Steinkraut, Malve, Cosmos, Strand-Levkoje und Schafgarbe bewundert werden. Die Blütezeit läuft von Juni bis in den Herbst. Dieser Schmetterlings-Blumen-Mix ist ebenfalls in unserer Orangerie erhältlich.

Das Storchennest, dass sich in dieses Gebiets in 15 Metern Höhe befindet, wird von einem wilden Storchenpaar bewohnt, dass die Schlossgärten Arcen zur Sommerresidenz und Brutstätte erkoren hat. Im Herbst werden die Störche wieder wegziehen. Die Störche kommen jedes Jahr wieder an diesen Horst zurück.

Jubiläumsgarten